Bericht Landesfest Hallenboccia 2014

Am vergangenen Sonntag, 06.07.2014, fand in Gersweiler das diesjährige Bocciafest statt. Gemeldet hatten die drei Vereine Hilfe durch Sport Quierschied, BSJ Völklingen und der Heimatverein BSG Gersweiler jeweils zwei Mannschaften.

Anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Jugendabteilung der BRS Gersweiler und der Präsentation der neu gebauten Bogenschießanlage wurde das Fest mit einem gemütlichen Beisammensein auf besagter Anlage verbunden. Die erspielten Trophäen konnten sogar verspeist werden, da sie in Form von Schwenkbraten und Würstchen für alle Teilnehmer und deren Betreuer und Eltern vorlagen. An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön besonders an Edmund Minas, den Vorsitzenden der BRS Gersweiler.

Da nur ein Feld dieses Jahr vorhanden war wurde die Spielzeit auf vier Durchgänge pro Partie verkürzt. Dies störte aber weder die Eisbällchen im Duell gegen die flotte Truppe, noch die Zahmen, die im Spiel gegen das Sahnehäubchen ihrem Namen alle Ehre machten. Dagegen ging es hoch her beim Duell der Wilden gegen die Wilden von Staden. Insgesamt fanden neun Spiele statt, in denen zahlreiche gute Würfe zu sehen waren und Kampfgeist und Konzentration die Atmosphäre in der Halle knistern ließen. Durch die Bewirtung und die gemuetliche Atmosphäre auf der Außenanlage kam auch während der Spielpausen keine Langeweile auf. Selbst ein kurzer Regenschauer konnte dank des aufgestellten Zeltes der Stimmung nichts anhaben.

So können wir uns noch bei allen Teilnehmern und Helfern bedanken und hoffen auf viele weitere erfolgreiche Feste.

10.07.2014 22:09 Alter: 5 Jahre